Schollene an der Havel
Willkommen in Schollene
  HOME  |  KONTAKT |  IMPRESSUM  
Anzeige

Der Mond kocht

KIRCHSPIEL Schollene- Molkenberg
Das Kirchspiel Schollene-Molkenberg ist Teil des Pfarrbereiches Schönhausen. Der dort ortsansässige Pfarrer, Ralf Euker, hütet und betreut seit 2009 den gesamten Pfarrbereich, zu dem auch Lübars-Neuermark, Hohengöhren und Schönhausen gehören.
Im Kirchspiel Schollene- Molkenberg finden im regelmäßigen Abstand von 14 Tagen Gottesdienste statt, zweimal hintereinander in Schollene, dann einmal in Molkenberg. Die Gottesdienste im Sommer werden in den jeweiligen Kirchen, zwischen Erntedank und Pfingsten im Schollener Pfarrhaus bzw. im beheizten Vorraum der Molkenberger Kirche gefeiert.
Alle 2 Monate erscheint im Pfarrbereich das Gemeindeblatt „Senfkorn“, das über die aktuellen Gottesdienstzeiten, Veranstaltungen im Pfarrbereich, aber auch über brennende Themen berichtet.
Der Gemeindekirchenrat setzt sich aus 7 Kirchenältesten und dem Pfarrer zusammen, die sich in sechswöchigem Abstand treffen, und die Geschicke des Kirchspiels lenken, leiten und überdenken.

Im Schollener Pfarrhaus kann man im 14- tägigen Wechsel am Sing- oder Gesprächskreis teilnehmen. Der Singkreis umrahmt die kirchlichen Hochfeste, wie Weihnachten, Ostern und Erntedank, gestaltet aber auch Gottesdienste, wie den „Weltgebetstag der Frauen“, selber. Der Gesprächskreis beschäftigt sich teilweise mit biblischen Themen, hat aber auch sehr viel Raum für Alltägliches.

Im Schollener Familienkreis treffen sich in loser Folge junge Familien mit ihren Kindern und bereiten u.a. das Krippenspiel und den Einschulungsgottesdienst vor.
Die Christenlehre findet jeden Mittwoch um 16.30 im Klietzer Pfarrhaus statt und wird von unserem Gemeindepädagogen, Andreas Gierke, geleitet. Für die Kinder ist ein Fahrservice eingerichtet. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Herrn Gierke (siehe Web-Link)
Ca. alle 6 Wochen finden dienstags im Pfarrhaus um 14.00 Uhr Gemeindenachmittage mit Kaffee, Kuchen, Gesang und thematischer Arbeit statt. Um 16.30 am selben Tag wird ein Gottesdienst im Seniorenwohnpark Schollene gefeiert.

Zum Kirchspiel gehören drei Kirchengebäude
Die Kirche in Molkenberg (Foto oben) wurde in den Jahren 1846/47 vom Baumeister Wiese aus Rathenow erbaut, nachdem das Vorgängergebäude im Jahre 1840 bei einem Dorfbrand zerstört wurde.

Die Kirche in Ferchels wurde 1873 feierlich geweiht. Sie wurde mit Hilfe eines Gnadengeschenkes Kaiser Wilhelm I. wieder aufgebaut. Hier findet alljährlich am 24. Dezember um 17.00 Uhr eine Christvesper mit Krippenspiel statt.

Die Schollener Kirche wurde zwischen 1846- 48 als Patronatskirche des Herren von Hagen- Hohennauen erbaut. Nachdem das vorherige Gebäude beim großen Brand im Jahre 1844 eingeäschert wurde, errichtete man auf den alten Fundamenten ein neues Gotteshaus im neugotischen Stil. 1849 erfolgte der Aufsatz des Kirchkopfes und die Kirche wurde zu Erntedank geweiht.

Link zu unserem Pfarrbereich:

» pfarrbereich-schoenhausen.de
 

 © 2008 -2015 Christian Koch - Büro f. Medien  | Letzte Aktualisierung am 13.11.2015 | CMS Orpheus |  Heute ist der 25.11.2017  | 10104 Besucher